Zugang zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Ausbildung

Nach Verordnungen werden von der Landesprüfungsstelle für Psychotherapie ab dem 01.01.2020 für die Aufnahme einer KJP-Ausbildung bzw. für die Zulassung zur staatlichen Prüfung nur noch Masterstudiengänge mit formal korrekter Bezeichnung zugelassen. D.h. für die KJP-Ausbildung werden nur noch InteressentInnen mit einem BA Soziale Arbeit und MA Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik zugelassen. Vergleichbares gilt für InteressentInnen mit einem BA in Pädagogik und einem MA Pädagogik, Erziehungswissenschaft(en).



Für den MDBI wird eine Änderung des Namens in MA Soziale Arbeit – Diagnostik, Beratung und Intervention in die Wege geleitet, sodass zu einem späteren Zeitpunkt InteressentInnen mit einem BA Soziale Arbeit und einem MA Soziale Arbeit die KJP-Ausbildung aufnehmen können.



Studierende mit einem BA Pädagogik oder Psychologie werden mit einem MA Soziale Arbeit - Diagnostik, Beratung und Intervention nicht mehr für die KJP-Ausbildung (bzw. staatliche Prüfung) zugelassen.