Teilzeit-Bachelorstudiengang Soziale Arbeit

Zulassungsvoraussetzungen


Die Zulassungsvoraussetzungen für den Teilzeitstudiengang Bachelor Soziale Arbeit sind, außer hinsichtlich der Grenznoten , deckungsgleich mit dem grundständigen Vollzeitstudiengang Bachelor Soziale Arbeit(Fachhochschulzugangsberechtigung und Vorpraktikum).



Bewerbungszeitraum


Der Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester möglich. Der Bewerbungszeitraum beginnt am 2. Mai und endet am 15. Juli. Den Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid erhalten Sie ab Mitte August, die Immatrikulation für ihr Studienfach erfolgt Mitte September. Das Studium startet Anfang Oktober mit den sog. Einführungstagen.


Bitte beachten Sie, dass keine Doppelbewerbungen (Vollzeit und Teilzeit) möglich sind. Studieninteressierte müssen sich bereits bei der Bewerbung für eine der beiden Optionen entscheiden.



Weitere Informationen


Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise finden Sie hier.



Wechsel ins Vollzeitstudium / Wechsel ins Teilzeitstudium


Studierende des Vollzeitstudiengangs Bachelor Soziale Arbeit können auf Antrag und unter bestimmten Bedingungen (s.u.) in den Teilzeitstudiengang Bachelor Soziale Arbeit wechseln, um ihr Studium mit einem reduzierten Workload fortzuführen. Ebenso können Teilzeitstudierende einen Wechsel in das Vollzeitstudium beantragen.


Der Wechsel ist grundsätzlich nur möglich, sofern genügend Plätze vorhanden sind. Nach Studienantritt ist ein Wechsel in den unteren Semestern aufgrund begrenzter Kapazitäten nur sehr eingeschränkt möglich. Ein Wechsel kann mehrmals beantragt werden. Bitte überlegen Sie vor Ihrer Bewerbung, ob Sie einen Teilzeitstudienplatz in Anspruch nehmen wollen oder ob Sie vorhaben, das Studium in 7 Semestern zu absolvieren und somit eindeutig einen Vollzeitplatz benötigen.




Bachelorstudiengänge

zurück zur Übersicht >