Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit

Zulassung

Voraussetzungen:


Fachhochschulzugangsberechtigung
Schulische Voraussetzung für die Zulassung zum Studium:


  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (u. a. auch Absolventen der Fachakademien, Techniker, Meister und Fachwirte IHK), oder
  • Fachhochschulreife oder fachgebundene Fachhochschulreife oder
  • Fachgebundener Zugang für qualifizierte Berufstätige mit Berufserfahrung (Eignungstest)


Vorpraktikum
Ein Vorpraktikum im Umfang von 6 Wochen muss vor Beginn des Studiums abgeleistet werden, wenn dies nicht bereits durch die FOS-Sozial, einschlägige Berufsausbildungen, ein FSJ oder andere soziale bzw. pflegerische Tätigkeiten angerechnet wird.
Das Vorpraktikum muss spätestens zur Einschreibung in den Studiengang (Mitte September) abgeleistet sein. Es kann auch an mehreren Einrichtungen und über einen längeren Zeitraum hinweg abgeleistet werden. Wir empfehlen Einrichtungen zu wählen, in denen SozialpädagogInnen arbeiten.


Grenznote und Wartezeit
Da es jedes Jahr mehr BewerberInnen als Studienplätze gibt, wird nach der Zeugnisnote oder der Wartezeit (Zeit zwischen Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung und Bewerbung) ausgewählt. Die Entwicklung der Grenznoten und Wartesemesterzahl können Sie hier einsehen.


Bewerbungszeitraum
Der Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester möglich. Der Bewerbungszeitraum läuft vom 2. Mai bis 15. Juli. Den Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid erhalten Sie Anfang bis Mitte August. Die Einschreibung in den Studiengang erfolgt im September.


Weitere Informationen
Weitere Informationen zum Zulassungsverfahren finden Sie hier, Informationen zu weiteren Zugangsmöglichkeiten (qual. Berufstätige, internationale BewerberInnen) finden Sie hier.