Teilzeit-Bachelorstudiengang Soziale Arbeit

Aufbau des Studiums

Inhaltliche Struktur


Die inhaltliche Struktur ist identisch mit dem grundständigen Vollzeitstudium Bachelor Soziale Arbeit. Die Modulübersicht (bunte Grafik) und weitere Erläuterungen finden Sie hier oder im Modulhandbuch des Studiengangs Soziale Arbeit. Die Auswahl an Lehrveranstaltungen und kurze Beschreibungen hierzu finden Sie außerdem im Vorlesungsverzeichnis (abrufbar auf unserer Fakultätsstartseite).



Formale Struktur


Die Regelstudienzeit im Teilzeitstudiengang beträgt 14 Semester. Je nach eigenem Leistungsvermögen können Sie unter Berücksichtigung des tatsächlichen Lehrangebots der Fakultät Ihr Studium innerhalb von 10 bis 14 Semestern abschließen. Exemplarisch stellen wir Ihnen drei Studienverlaufsempfehlungen vor, um zu verdeutlichen, wie Sie Ihr Studium einteilen können.


Studierende finden aktualisierte Studienverlaufsempfehlungen nach der Studien- und Prüfungsordnung von 2012 hier .


Die Empfehlungen werden jedes Semester nach dem aktuellen Stand der Lehrplanung angepasst.



Zwei Studienabschnitte



Der erste Studienabschnitt umfasst, in Anlehnung an unsere Studienverlaufsempfehlungen, sechs bis acht Semester und Sie erwerben 120 Creditpoints (CPs).


Der zweite Studienabschnitt kann ab 100 CPs begonnen werdenund erfolgt in der Regel mit dem Beginn des praktischen Studiensemester (Praxissemester) im Umfang von 22 Wochen in Vollzeit. Ergänzend dazu besuchen Sie eine praxisbegleitende Lehrveranstaltung, Das Praxissemester kann ggf. in Teilzeit, also auf zwei Semester gestreckt, absolviert werden. Innerhalb des zweiten Studienabschnitts, in der Regel nach dem Praxissemester, wählen Sie zur fachlichen Vertiefung einen der fünf Qualifizierungsbereiche aus.



Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums (210 CPs) wird der akademische Grad „Bachelor of Arts“ verliehen.