Publikationen & Vorträge, Formulare, Projekte

Prof. Dr. phil. habil. Christian Janßen


Monographien


Janßen, C. (1999): Lebensstil oder Schicht? Ein Vergleich zweier Konzepte im Hinblick auf ihre Bedeutung für die subjektive Gesundheit unter besonderer Berücksichtigung der gesundheitlichen Kontrollüberzeugungen. Berlin: Logos. Herausgeberbände


Sammelwerke


Janssen, C., Swart, E., von Lengerke, T. (eds.) (2014): Health Care Utilization in Germany: Theory. Methodology, and Results. New York: Springer


Janßen, C., Borgetto, B., Heller, G. (2007): Medizinsoziologische Versorgungsforschung: Theoretische Ansätze, Methoden und Instrumente sowie ausgewählte Ergebnisse. Weinheim & München: Juventa


Zeitschriftenaufsätze und Beiträge in Sammelbänden


Schäffler, F, Greim, L, Engelfried, C, Janßen, C (2015): Drogen und Studium – eine quantitative Querschnittsstudie zum Drogenkonsum von Studierenden an der Hochschule München". Suchttherapie. DOI: 10.1055/s-0035-1545313


Janßen, C.: Soziale und gesundheitliche Ungleichheit – Ansatzpunkte für sozialarbeiterisches Handeln. In: Daiminger, C., Hammerschmidt, P., Sagebiel, J.(Hrsg.) (2015): Gesundheit und Soziale Arbeit. Neu-Ulm: SPAK-Verlag, S. 75-92


Engelfried, C., Janßen, C., Mayer, M.: Repräsentative Daten und Fakten: die quantitative Erhebung. In: Dubois, I., Engelfried, C., Schweimler, B.: Wirkung und Qualität – entwicklung von Indikatoren zur Umsetzung gednerspezifischer Leitlininen der kommunalen Kinder- und Jugendplanuhng der Landeshauptstadt München. Neu-Ulm: SPAK-Verlag, S. 69-93.


Janssen, C., Swart, E., von Lengerke, T. (2014): Theorizing, empiricizing, and analyzing health care utilization in Germany: An introduction. In: Janssen, C., Swart, E., von Lengerke, T. (eds.) (2014): Health Care Utilization in Germany: Theory, Methodology, and Results. New York: Springer


Koerner, M., Maschke, M., Janssen, C. (2014): Social determinants of psychotherapeutic care in Germany. In: Janssen, C., Swart, E., von Lengerke, T. (eds.) (2014): Health Care Utilization in Germany: Theory, Methodology, and Results. New York: Springer


Kowalski, C., Loss, J., Koelsch, F., Janssen, C. (2014): Utilizationof prevention services by gender, age, socioeconomic status, and migration status in Germany: An overview and a systematic review. In: Janssen, C., Swart, E., von Lengerke, T. (eds.) (2014): Health Care Utilization in Germany: Theory, Methodology, and Results. New York: Springer


Von Lengerke, T., Kowaslki, C., Swart, E., Janssen, C. (2014): Health care utilization: A concluding note on research prospects. In: Janssen, C., Swart, E., von Lengerke, T. (eds.) (2014): Health Care Utilization in Germany: Theory, Methodology, and Results. New York: Springer


Janssen C, Ommen O, Scheibler F, Wirtz M, Pfaff H: Importance weighting, expectation fulfilment and satisfaction - an integrative and innovative approach to measuring patient satisfaction with hospital stays. International Journal of Public Health. 2013 (in press) DOI: 10.1007/s00038-013-0517-7


Anders B, Ommen O, Pfaff H, Lüngen M, Lefering R, Thüm S, Janssen C: Direct, indirect, and intangible costs after severe trauma up to occupational reintegration – an empirical analysis of 113 seriously injured patients. GMS Psychosoc Med 2013; 10: DOC02. DOI: 10.3205/psm000092


Janßen C, Swart E, von Lengerke T, NWIn Research Network: Editorial: Health care utilization in Germany: The NWIn research network. GMS Psychosoc Med 2012; 9:Doc12 (20121025)


Janßen C, Sauter S, Kowalski C: The influence of social determinants on the use of prevention and health promotion services: Results of a systematic literature review. GMS Psychosoc Med 2012; 9:Doc07 (20121025)


Thüm S, Janssen C, Pfaff H, Lefering R, Neugebauer EA, Ommen O: The association between psychosocial care by physicians and patients’ trust: a retrospective analysis of severely injured patients in surgical intensive care units. GMS Psychosoc Med 2012; 9:Doc04 (20120927)


Scheibler, F., Kasper, J., Turjalei, A., Moisl, D., Ommen, O., Janßen, C., Pfaff, H. Entwicklung und Validierung der Skala "Vertrauen in den Arzt" im Kölner Patientenfragebogen (KPF). Klinische Diagnostik und Evaluation 2011; 4(1): 63-77.


Ommen O, Thuem S, Pfaff H, Janssen C. The relationship between social support, shared decision-making and patient's trust in doctors: a cross-sectional survey of 2,197 inpatients using the Cologne Patient Questionnaire. International Journal of Public Health. 2011 Jun; 56(3): 319-27.


Tecic T, Schneider A, Althaus A, Schmidt Y, Bierbaum C, Lefering R, Mueller D, Bouillon B, Janssen C, Pfaff H, Erli HJ, Rangger C, Neugebauer EA. Early short-term inpatient psychotherapeutic treatment versus continued outpatient psychotherapy on psychosocial outcome: a randomized controlled trial in trauma patients. Journal of Trauma. 2011 Feb;70(2):433-41.


Janßen, C. (2011): Warum müssen arme Menschen früher sterben? Bayerische Sozialnachrichten, (1): 3 - 9


Pfoertner, T.K., Andress, H.J., Janssen, C. (2010): Income or living standard and health in Germany: different ways of measurement of relative poverty with regard to self-rated health. International Journal of Public Health. DOI: 10.1007/s00038-010-0154-3


Koehler, T., Janssen, C., Plath, S.-C., Resse, J. P., Lay, J., Steinhausen, S., Gloede, T., Kowalski, C., Schulz-Nieswandt, F., Pfaff, H. (2010): Communication, social capital and work place health management as determinants of the innovative climate in German banks. International Journal of Public Health,. Volume 55, Number 6, 561-570


Pfaff, H., Neumann, M., Kuch, C., Hammer, A., Janssen, C., Brinkmann, A., Ommen, O. (2009): The basic principles of leadership. Zeitschrift für ärztliche Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen. 103(4):187-92


Ommen, O., Wirtz, M., Janssen, C., Neumann, M., Driller, E., Ernstmann, N., Loeffert, S., Pfaff, H. (2009): Psychometric evaluation of an instrument to assess patient-reported ‘psychosocial care by physicians’: a structural equation modeling approach. International Journal for Quality in Health Care Advance, DOI 10.1093/intqhc/mzp010


Janssen, C., Ommen, O., Pfaff, H., Lefering, R., Neugebauer, E. (2009): Pre-traumatic, trauma- and treatment related determinants of self-rated health after a severe trauma. Langenbeck´s Archives of Surgery, DOI 10.1007/s00423-008-0458-4


Ommen, O., Wirtz, M., Janssen, C., Neumann, M., Ernstmann, N., Pfaff, H. (2009): Validation of a theory-based instrument measuring patient-reported psychosocial care by physicians using a Multiple Indicators and Multiple Causes - Model. Patient Education and Counseling (in press)


Grosse Frie, K., Janssen, C. (2009). Social inequality, lifestyles and health - a non-linear canonical correlation analysis based on the approach of Pierre Bourdieu. International Journal of Public Health, 54 (4): 213-221


Janßen, C., Grosse Frie, K., Dinger, H., Schiffmann, L., Ommen, O. (2009): Soziale Ungleichheit, medizinische und gesundheitsbezogene Versorgung in Deutschland. In: Richter, M. & K. Hurrelmann (Hrsg.). Soziologie gesundheitlicher Ungleichheit. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften


Ommen, O.*, Janssen*, C., Neugebauer E., Bouillon, B., Rehm, K., Rangger, C., Erli, H.-J., Pfaff; H. (2008) Trust, social support and patient type - associations between patients perceived trust, supportive communication and patients preferences in regard to paternalism, clarification and participation of severely injured patients. Patient Education and Counseling, 73(2): 196-204 * shared first authorship


Ommen, O., Janssen, C., Pfaff, H., Lefering, R., Neugebauer, E. (2008) Health Services Research in Surgery - Definitions, Approaches and Methods. Langenbeck´s Archives of Surgery, 393(6): 985-994


Janssen, C., Ommen, O., Lefering, R., Neugebauer, E., Pfaff, H. (2008) Predicting health related quality of life of severely injured patients: sociodemographic, economic, trauma- and hospital stay-related determinants. European Journal of Trauma, 3: 277-286


Kowalski, C., Steinhausen, S., Pfaff, H., Janßen, C. (2008) Sozioökonomische Ungleichheit erfordert zielgruppenspezifische Präventionsprogramme. Public Health Forum, 59


Mielck, A., Janßen, C. (2008) Ein Modell zur Erklärung der gesundheitlichen Ungleichheit. Public Health Forum, 59


Steinhausen, S., Kowalski, C., Janßen, C., Pfaff, H. (2008) Wechselwirkungen zwischen sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit und Gesundheitsversorgung. Public Health Forum, 59


Janßen, C., Pfaff, H. (2008): Soziale Ungleichheit. In Berth, H., Balck, F., Brähler, E. (Hrsg.): Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie von A bis Z. Göttingen: Hogrefe


Ommen, O., Janßen, C., Pfaff, H. (2008): Patientenzufriedenheit. In Berth, H., Balck, F., Brähler, E. (Hrsg.): Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie von A bis Z. Göttingen: Hogrefe


Pfaff, H., Janßen, C. (2008): Gesundheitswesen. In Berth, H., Balck, F., Brähler, E. (Hrsg.): Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie von A bis Z. Göttingen: Hogrefe


Janßen, C., Grosse Frie, K. (2008): Medizinische Soziologie. In Berth, H., Balck, F., Brähler, E. (Hrsg.): Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie von A bis Z. Göttingen: Hogrefe


Janßen, C., Pfaff, H. (2008): Soziale Schicht. In Berth, H., Balck, F., Brähler, E. (Hrsg.): Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie von A bis Z. Göttingen: Hogrefe


Ommen, O., Ullrich, B., Janßen, C., Pfaff, H. (2007): Die ambulant-stationäre Schnittstelle in der medizinischen Versorgung - Probleme, Erklärungsmodell und Lösungsansätze. Medizinische Klinik, (11)102: 913-917


Janssen, C., Ommen, O., Ruppert, G., Pfaff, H. (2007): Patient- and hospital related determinants on subjective evaluation of medical treatment outcome of severely injured patients. Journal of Public Health. 16: 53-60


Janssen C, Ommen O, Neugebauer E, Lefering R, Pfaff H. (2007): How to improve satisfaction with hospital stay of severely injured patients. Langenbeck´s Archives of Surgery, 392: 747-760


Von Lengerke, T., Janssen, C., John, J. (2007). Sense of coherence, health locus of control, and quality of life in obese adults: physical limitations and psychological normalcies. International Journal of Public Health, 52: 16-26


Ommen O, Janßen C, Neugebauer E, Pfaff H (2007): Information und Einbeziehung in die Behandlung schaffen Vertrauen - Einflussfaktoren auf das Vertrauen schwerverletzter Patienten in den Krankenhausarzt. Der Chirurg, 78: 52-61


Ommen, O., Driller, E., Janßen, C., & Pfaff, H. (2007): Burnout bei Ärzten - Werte- und Vertrauenskapital im Krankenhaus als mögliche Ressourcen? In: Brähler, E., Alfermann, D. & Stiller, J. (Hrsg.). Karriereentwicklung und berufliche Belastungen im Arztberuf.


Borgetto, B., Mann, B., Janßen, C. (2007): Soziologische Theorien in der medizinsoziologischen Versorgungsforschung. In Janßen, C., Borgetto, B. & Heller, G. (Hrsg.): Medizinsoziologische Versorgungsforschung: Theoretische Ansätze, Methoden und Instrumente sowie ausgewählte Ergebnisse. Weinheim & München: Juventa


Janßen, C., Ommen, O., Fuß, S., Pfaff, H. (2007): Psychosoziale Versorgung bei schwerstverletzten Patienten. In: Janßen, C., Borgetto, B. & Heller, G. (Hrsg.). Medizinsoziologische Versorgungsforschung: Theoretische Ansätze, Methoden und Instrumente sowie ausgewählte Ergebnisse. Weinheim & München: Juventa


Pfaff, H., Janßen, C., Pientka, H. (2007): Versorgungsforschung und Geriatrie. Zeitschrift für ärztliche Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen. 101(9): 583-6


Ommen O, Janßen C, Neugebauer E, Rehm K, Bouillon B, Pfaff H (2006): Patienten- und krankenhausspezifische Einflussfaktoren auf die Zufriedenheit mit dem Krankenhaus-aufenthalt schwerverletzter Patienten. Der Unfallchirurg. 109 (8): 628-639


Clausen, G., Borchelt, M., Janßen, C., Loos, S., Mull, J., Pfaff, H. (2006): Unterstützende Versorgung und Zufriedenheit geriatrischer Patienten mit der stationären Behandlung - Ergebnisse einer systematischen Patientenbefragung. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 39: 48-56


Janßen, C., Ommen, O., Pfaff, H. (2006): Psychosoziale Einflussfaktoren auf Krankheitsentstehung und Gesundheitserhaltung. In Kerr, J., Weitkunat, R., Moretti, M. (Hrsg.): ABC der Verhaltensänderung - Ein Leitfaden für Prävention und Gesundheitsförderung. London: Elsevier / Urban & Fischer


Janßen, C., Grosse Frie, K., Ommen, O. (2006): Soziale Ungleichheit, medizinische und gesundheitsbezogene Versorgung in Deutschland. In: Richter, M. & K. Hurrelmann (Hrsg.). Soziologie gesundheitlicher Ungleichheit. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften


Janßen, C., Grosse Frie, K., Ommen, O. (2006): Soziale Ungleichheit, medizinische und gesundheitsbezogene Versorgung in Deutschland. In: Richter, M. & K. Hurrelmann (Hrsg.). Soziologie gesundheitlicher Ungleichheit. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften


Pfaff, H, Janßen, C., Kuch, C., Scheibler, F. (2005): Integrierte Versorgungsformen aus stationärer Perspektive. In Badura, B., Iseringhausen, O. (Hrsg.): Wege aus der Krise der Versorgungsorganisation. Bern: Huber


Janssen, C. & Pfaff, H. (2005): Psycho-social environments. In Kerr, J., Weitkunat, R., Moretti, M. (eds.): ABC of Behavior Change: A guide to successful disease prevention and health promotion. London: Elsevier


Pfaff, H., Janßen, C. (2004): Soziologische Gesundheits- und Krankheitsmodelle. In: Strauß, B., Berger, U., v. Troschke, J., Brähler, E. (Hrsg.): Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Göttingen: Hogrefe


Scheibler, F., Janßen, C., Pfaff, H. ( 2003): Shared decision making: ein Überblicksartikel über die internationale Forschungsliteratur. Sozial- und Präventivmedizin, 48: 11-23


Janßen C. (2001): Mielck, A.: Soziale Ungleichheit und Gesundheit. Empirische Ergebnisse, Erklärungsansätze, Interventionsmöglichkeiten. Bern: Hans Huber. In: Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften, 9, 2: 192


Janßen, C. (2001): Soziale Schicht und "Gesundheitliche Kontrollüberzeugungen" (Health Locus of Control). In: A. Mielck & Bloomfield, K. (Hrsg.): Sozial-Epidemiologie - Eine Einführung in die Grundlagen, Ergebnisse und Umsetzungsmöglichkeiten. Weinheim & München: Juventa. 184-195


Papke, K. & Janßen, C. (2000): Tagebücher als Befragungsinstrument im Kontext des KORA-Projektes "Krankheitskosten von Asthma und Allergien". Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften, 8, 2: 149-157


Janßen, C., Heinrich, C., Weitkunat, R. Crispin, A. & Abel, T. (2000): Sozio-ökonomischer Status und gesundheitliche Kontrollüberzeugungen. Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften, 8, 3:216-229


Spegel, H., Weitkunat, R., Crispin, A., Janßen, C. & Abel, T. (1999): Muster des Gesundheitsverhaltens und ihre Determinanten - Ergebnisse es Bern-Münchner Lebensstilpanels. Sozial- und Präventivmedizin, 44: 160-170


Knesebeck, O. v.d., Janßen, C. & Lüschen, G. (1999): Alter und die Inanspruchnahme ambulanter ärztlicher Versorgung: Ein Ost-West-Vergleich. Public Health Forum, 25: 5


Mielck, A., Janßen, C., Rathmann, W. & Helms, A. (1999): Mehrbelastung durch Diabetes: Auswertung der Augsburger KORA-A Studie. Diabetes und Stoffwechsel, 8


Janßen, C., Crispin, A., Weitkunat, R. & Abel, T. (1999): Lebensstile und Gesundheit - Eine empirische Studie zum Verständnis spezifischer Verhaltensmuster bei Erwachsenen im zweiten und dritten Lebensabschnitt. In: Public-Health-Forschungsverbünde in der Deutschen Gesellschaft für Public-Health (Hrsg.): Public-Health-Forschung in Deutschland, Bern: Huber


Lueschen, G., Geling, O., Janssen, C., Knesebeck O. & Kunz, G. (1997): After Unification: Gender and Health Status in East and West Germany. Social Science and Medicine, 44: 1313-1323


Janßen, C. (1997): Gesundheitliche Risikoverhaltensweisen und gesundheitliche Kontrollüberzeugungen (HLC) in Ost- und Westdeutschland. Eine Querschnittstudie von 1992. In: S. Rehberg (Hrsg.): Differenz und Integration, Opladen: Westdeutscher Verlag


Geling, O., Janßen, C. & Lüschen, G. (1996): Alter, Gesundheitsstatus und die Inanspruchnahme von Allgemein und Fachärzten. Zeitschrift für Sozial- und Präventivmedizin, 41: 36-46


Weitkunat, R., Abel, T., Crispin, A. & Janßen, C. (1996): Computergestützte Telefoninterviews zu Lebensstilen. Public Health Forum, 14