Curriculum vitae

Prof. Dr. phil. Patricia Arnold

Studium der Mathematik, Pädagogik und Sportwissenschaft an der Universität Hamburg und London


Promotion in Pädagogik, Dr. phil.


Berufstätigkeiten


  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin Mediendidaktik am Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung der Universität Hamburg (ehemals IZHD Hamburg
  • Referentin Seminare /E-Learning bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Konzeption und Entwicklung von Seminaren und E-Learning-Angeboten zum Qualitätsmanagement mit integriertem Arbeitsschutz
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Berufsbildung, Weiterbildung und Telematik der Universität der Bundeswehr Hamburg, dabei Leitung "ProELearn.ING - Objektorientiertes E-Learning in den Ingenieurwissenschaften" (in Kooperation mit TU Harburg Bundesleitprojekt "Virtuelle Fachhochschule für Technik, Informatik und Wirtschaft": Didaktisch-methodische Konzeption, Beratung und Qualifizierung für den Aufbau virtueller Studiengänge Medieninformatik und Wirtschaftsingenieurwesen
  • EDV-Dozentin / Projektkoordinatorin beim FrauenTechnikZentrum - DFR e.V., Hamburg: Konzeption, Antragstellung und Durchführung transnationaler EU-Bildungsprojekte mit europäischen Partnern aus Weiterbildung, Wirtschaft und Wissenschaft.
  • Bildungsreferentin im Jugendpfarramt des Kirchenkreises Stormarn der Nordelbischen Kirche
  • Mädchenarbeit in der kirchlichen Jugendsozialarbeit, Kirchengemeinde St. Pauli-Süd, Hamburg


Mitgliedschaften


  • Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) (Vorsitzende)
  • Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V (FIfF)
  • Community Informatics Research Network (CIRN)
  • CPsquare


Peer-Reviews Gutachterin und Jury-Mitglied des medida-prix Gutachterin eurelia-award im Kontext der Learntec


Aktuelle Projekte / Kooperationen


  • Expertise für das Land NRW zum Stand von E-Learning an nordrheinwestfälischen Hochschulen unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Hesse (IWM Tübingen), berufen vom Stiftungsrat der evalag Evaluationsagentur
  • Multiple Choice Questions for Evaluating Learning Sucess - Forschung- und Entwicklung für COMPLETE Process Management, E-Learning and Tooling der Siemens Networks GmBH, München
  • Einsatz von virtuellen Lern- und Projektmanagementplattformen im Schulkontext am Beispiel Schola 21, Kooperation mit den Nymphenburger Schulen, München
  • "Technology Stewardship and Evaluation" – Kooperation eines internationalen Expertenteams mit der Gulbenkian Foundation und ihrer Konferenz für Lehrerinnen und Lehrer im May 2007 in Porto, Portugal
  • Konzeptentwicklung zur Neuausrichtung des medida-prix in Richtung Open Educational Ressources im Rahmen der GMW-Vorstandsarbeit